Die Schützengesellschaft Flörsheim-Dalsheim 1967 e.V. ist ein Schützenverein im Deutschen Schützenbund e.V. (DSB) und dem Pfälzer Sportschützenbund e.V. (PSSB) angegliedert.

Wir verfügen über einen 10-Meter-Schießstand mit 16 Plätzen, auf denen Druckluft-, CO2- und Pressluftwaffen (Pistole und Gewehr, 4,5 mm) geschossen werden.

Unser 25-Meter-Stand für Kurz- und Langwaffen bis zu einer Geschossenergie von 1700 Joule verfügt über 10 Plätze mit Duell-Anlage. Hier werden üblicherweise die DSB-Disziplinen Sport- und Standardpistole (KK/.22lfb), Großkaliber-Pistole (9 mm Para und 45 ACP) und Großkaliber-Revolver (357 Magnum und 44 Magnum) geschossen. Auch Vorderladerschützen finden hier einen Platz.

Auf unserem 50-Meter-Stand mit 6 Plätzen, der derzeit noch eine Begrenzung auf 200 Joule hat, schießen wir KK-Sportgewehr und Freie Pistole sowie KK-Unterhebel-Langwaffen.

Neben der Mitgliedschaft im DSB und den damit verbundenen Disziplinen sind wir auch noch im BDS, dem Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V., und können somit noch einige der dort geschossenen Kurz- und Langwaffensparten anbieten.

Unsere regelmäßigen Trainingszeiten sind:
mittwochs 18.00 bis 22.00 Uhr (Jugendtraining 18.00 - ca. 20.00 Uhr)
sonntags 10.00 bis 12.00 Uhr.

Wer Interesse hat, sich den Verein einmal anzuschauen, kann gerne zu den o.a. Trainingszeiten vorbei kommen, es wird sich immer jemand Zeit nehmen, alles genau zu erklären.

Das von uns durchgeführte sportliche Programm:

Nach der Durchführung der jährlichen Vereinsmeisterschaften in den jeweiligen Disziplinen schießen wir bei der Kreismeisterschaft mit, nach Qualifikation danach die Landesmeisterschaft (Pfälzischer Sportschützenbund) und am Ende, auch nach Erreichen der erforderlichen Limitzahlen, die deutsche Meisterschaft.

Außerdem treten wir jedes Jahr – mit erfolgreichen Platzierungen – in Rundenwettkämpfen auf Kreis- oder Landesebene an.

   
© ALLROUNDER